SEARCH SITE BY TYPING (ESC TO CLOSE)

Skip to Content

Urlaub im Bayerischen Zugspitzland

Brücke Eschenlohe

Der Brückenwirt – Ihr Ferienhotel in Eschenlohe


Freuen auch Sie sich auf Erholung und Entspannung vor der zauberhaften Bergkulisse in Eschenlohe – dem Tor zum Werdenfelser Land.

Eschenlohe – Ihr Feriendorf im Zugspitzland


 


 

Wussten Sie schon?

ZugspitzkreuzDas Zugspitzkreuz stammt aus Eschenlohe.

Hier sehen Sie das Zugspitzkreuz im Jahr 1993 auf seinem Weg von Eschenlohe auf die Zugspitze.

Zugspitzkreuz aus Eschenlohe
Von links: Klement Weingand (Buding), Johann und Klement Mangold (Wengererhof), Waltraud, Antonius, Max-Josef, Max und Emmy Reiter (Brückenwirt) und Franz Würzinger.

Sommerurlaub im Zugspitzland


Ob beim gemütlichen Wandern, Radfahren, einer zünftigen Brotzeit im Biergarten oder einem entspannten Badetag im Freibad – Im Zugspitzland ist Frischluft angesagt.

Blick vom Heldenkreuz ins Loisachtal

Wandern & Nordic Walking


Wir liegen direkt am Maximiliansweg, auf dem man die Bayerischen Alpen vom Bodensee bis zum Königsee durchwandert.

Klettern und Bergsteigen


Klettern zur AlpspitzeVom leichten Spazier- und Wanderweg über sportliche Touren bis zur hochalpinen Klettertour, bei uns ist alles geboten.

 

 

Fahrradtour zum Walchensee

 

Radfahren & E-Biken


Wir liegen direkt am Bodensee-Königssee-Radweg und könnten somit Ihr ideales Etappenziel sein! Mountainbiketour zur Kuhalm

Mountainbiken


Wenn Sie eine Herausforderung suchen, dann ist eine Mountainbiketour von Eschenlohe zur Kuhalm genau richtig für Sie.

MotorradtourMotorradfahren


Das Highlight für Motorradfahrer ist die Kesselbergstraße zwischen Walchen- und Kochelsee. Hier ist Kurvenspaß garantiert! Jedoch nur unter der Woche, denn am Wochenende ist die Strecke für Motorradfahrer gesperrt.

 

Rafting


Die Loisach ist ein Wildwasserklassiker.

Sommerrodeln


Die weltweit längste wetterfeste Rodelbahn mit Magnetbremsen ist der neue Alpine Coaster am Kolbensattel in Oberammergau.

Golfen


Informationen finden Sie auf den Seiten des jeweiligen Golfplatzes.

Hier die Golfclubs:

Insgesamt befinden sich mehr als 20 schöne Golfplätze in der Umgebung!

Minigolf


Viel Spaß für die ganze Familie macht Minigolf. Die kinder- und familienfreundlichen Minigolf-Anlagen befinden sich in vielen Orten der Zugspitz-Region.

Tennis


Auf 3 Sandplätzen kann beim TC Oberau gespielt werden. Von der Tennisanlage des kleinen Vereins, die sich ganz in der Nähe unseres Hotels befindet und auf der Alt & Jung zu Hause ist, haben Sie einen wunderbaren Blick auf das Wettersteingebirge und die Zugspitze.
Beim TC Oberau gibt es keine telefonische Voranmeldung, sondern auf dem time-tableau, das direkt am Clubheim aushängt, kann man am Vorabend nach 20 Uhr oder noch am gleichen Tag einen Platz mit einer Gästekarte reservieren. Für Gäste sind die Plätze von 8 – 18 Uhr geöffnet.
Die Platzgebühr abzüglich 20% Ermäßigung wird ganz bequem mit einem Kuvert im Briefkasten am Clubheim entrichtet. So einfach geht das hier!
www.tc-oberau.de

Paragleiten


Was halten Sie von einem Tandempassagierflug! Paragliden in Garmisch-Partenkirchen können Sie mit routinierten und staatlich geprüften Piloten. Ein unvergessliches Erlebnis aus der Vogelperspektive ist garantiert.

Plansee

Schwimmen


Relaxen am Wasser ist an unzähligen Badegelegenheiten möglich. Unsere Landschaft bietet zahlreiche Seen, einige geeignete Stellen an Flüssen und Bächen oder auch traumhaft gestaltete Freibäder. Auch Wassersportfans können sich freuen. Ob mit dem Ruder-, Tret- oder Elektroboot, per Stand-up Paddling (SUP) oder auf dem großen Touristenschiff, alles ist geboten.

 

 

  • Warmfreibad Farchant und Alpenschwimmbad Oberau
  • Eibsee bei Grainau
  • Im idyllischen Riessersee in Garmisch-Partenkirchen spiegelt sich bei klarem Wetter das Zuspitzmassiv.
  • Der Pflegersee ist ein kleiner Moorsee unterhalb des Königstands im Kramer-Massiv.
  • Das Naturwasserbecken im Kainzenbad garantiert Erfrischung mit zwei Wasserrutschen und Sprungturm.
  • Der Staffelsee bei Murnau
  • Angenehme Wassertemperaturen bis zu 25 Grad machen auch den Riegsee an Sommertagen zum gefragten Ziel.
  • Neben seinen zwei Nachbarn zählt auch der Froschhauser See im oberbayerischen Voralpenland zu den wärmsten Badeseen Bayerns. Dieser kleine Moorsee ist nur durch eine Straße vom Riegsee abgetrennt und befindet sich in einem Naturschutzgebiet.
  • Rund um Mittenwald, Krün und Wallgau gibt es über zehn Bergseen mit einem eindrucksvollen Blick auf das Karwendelgebirge. Dabei ist der Grubsee einer bei Familien mit Kindern besonders beliebten Naturbadeseen mit Wasserrutsche und Tretbootverleih.
  • Am Fuße des Estergebirges in der Alpenwelt Karwendel liegen mit dem Barmsee und dem Geroldsee noch zwei weitere wunderschöne Moorseen eingebettet in die traumhafte Landschaft und umgeben von Bergen, Wiesen und Feldern.
  • Direkt im wunderschönen Bad Bayersoien liegt der Soier See. Er gilt als einer der wärmsten Badeseen Südbayerns.
  • Nicht zu vergessen ist der wunderschöne Plansee. Auf dem Weg von Ettal vorbei an König Ludwigs Schloss Linderhof gelangen Sie kurz vor Reutte in Tirol zum Plansee.

Winterurlaub im Zugspitzland


Mit dem höchsten Skigebiet auf der Zugspitze, der längsten Abfahrt Deutschlands – der Dammkar Abfahrt – und dem schönsten Familienskigebiet am Kolbensattel in Oberammergau bleiben hier bei uns keine Winterurlaubswünsche offen.

Skifahren und Snowboarden


Vom Hotel „Zur Brücke“ bis in die Skigebiete Garmisch-Classic und Zugspitze sind es 20 Minuten.

Langlaufen


Von Eschenlohe aus können Sie zu einer 12 Kilometer Rundtour starten, um sich von der malerischen Landschaft verzaubern zu lassen.

 

Winterwandern


In unserer Region locken aussichtsreiche Winterwanderwege.

Schneeschuhwandern


Stapfen Sie mit Schneeschuhen durch den hohen Schnee und genießen Sie die Ruhe der glitzernden Winterlandschaft der Eschenloher Winterwelt.

 

Rodeln


Genießen Sie die malerische Natur oder rodeln Sie doch einmal bei Nacht, zum Beispiel an der Ehrwalder Alm.

Eisstockschießen


Zahlreiche Eisstockturniere laden Gäste und Einheimische zu geselligen Spielen.

Mit den Bergbahnen von Gipfel zu Gipfel schweben


Diese Bergbahnen ermöglichen allen Gipfelstürmern, egal wie sportlich und geübt, sich die Welt rund um die Zugspitze komfortabel zu erschließen und intensiver zu erleben.

Zugspitze


The Top of Germany! Die 2.962 Meter hohe Zugspitze ist ein Berg der Superlative. Die größte Erhebung Deutschlands beherbergt Gletscher, ein einzigartiges 360°-Panorama mit Alpengipfeln aus vier Ländern und vieles mehr!
Ganz neu: die neue Seilbahn, die gleich mit 3 Rekorden aufwarten kann, der weltweit höchsten Stahlbaustütze für Pendelbahnen, dem weltweit größten Gesamthöhenunterscheid von 1.945 Metern in einer Sektion sowie dem weltweit längsten freien Spannfeld mit 3.213 Metern.
www.zugspitze.de

Garmisch mit Alpspitze und Kreuzeck


Die Berge zwischen Alpspitze und Kreuzeck sind ein herrliches Wandergebiet und mit den Bergbahnen unkompliziert zugänglich.
Unser Tipp: die Aussichtsplattform AlpspiX
www.zugspitze.de

Wank


Vom 1.780 Meter hohen Gipfel gleich gegenüber der Zugspitze haben Sie einen traumhaften Rundblick auf den Esterberg, das Karwendel sowie auf die Ammergauer Alpen und das Wettersteingebirge.
www.zugspitze.de

Eckbauerbahn


Genießen Sie die ca. 15-minütige Fahrt mit einer nostalgischen Gondel auf den Eckbauer.
www.eckbauerbahn.de

Karwendelbahn in Mittenwald


Mit der Gondel schweben Sie auf 2.244 m, mitten ins faszinierende Hochgebirge. Besuchen Sie dort das „Riesenfernrohr“, Deutschlands höchstgelegenes Naturinformationszentrum.
www.karwendelbahn.de

Laber Bergbahn in Oberammergau


Genießen Sie eine Fahrt mit der nostalgischen Laber-Bergbahn in Oberammergau auf den Laber und entschleunigen bei der gemütlichen Gondelfahrt.
www.laber-bergbahn.de

Kolbensattel-Bergbahn in Oberammergau


Die Doppelsesselbahn führt von der Talstation in Oberammergau (850 m) zur Bergstation am Kolbensattel (1.270 m) und direkt zur Kolbensattelhütte.
www.kolbensattel.de

Herzogstandbahn in Walchensee


Genießen Sie auf dem Herzogstand den grandiosen Ausblick über den Walchensee und den Kochelsee.
www.herzogstandbahn.de

Lebendige bayerische Tradition & Brauchtum


Kultur, Brauchtum und Traditionen wurden hier seit jeher und werden hier auch in Zukunft in der gesamten oberbayerischen Zugspitz-Region groß geschrieben und nehmen somit einen wichtigen Stellenwert im bayerischen Leben ein.

Ausflugstipps


Zugspitze – Top of Germany (25 km, 35 Minuten von Eschenlohe zur Zugspitze Talstation)
Deutschlands höchster Berg ist kolossal und faszinierend zugleich. Der Berggipfel, eingebettet in einem Gletschergebiet, beeindruckt mit 2.962 Höhenmetern und dem Wettersteinmassiv. Für Naturliebhaber, Familien, Wanderer und Wintersportler eröffnen sich hier zahlreiche Möglichkeiten. Das einzigartige 360-Grad-Panorama ist die Krönung jedes Gipfelaufstiegs. Eigentlich für jeden Urlauber ein Muss!
www.zugspitze.de

Aussichtsplattform AlpspiX (19 km, 29 Minuten von Eschenlohe zur Alpspitzbahn)
Außergewöhnliche Architektur und ein einmaliger Ausblick in fast 1000 Meter Tiefe. Das Adrenalin steigt beim Betreten der riesigen Stahlarme, die wie ein X über dem Nichts schweben. Die Felsen des schroffen Bergpanoramas und ein atemberaubender Blick auf die Zugspitze und auf die mächtige Alpspitz-Nordwand garantieren Eindrücke, die man nicht vergisst. Unter den Füßen tost das wilde Höllental.
www.alpspitze.org/alpspix

Naturschauspiele Partnachklamm und Höllentalklamm (19 km, 32 Minuten zur Partnachklamm / 26 km, 44 Minuten zur Höllentalklamm)
Sie sind schon lang kein Geheimtipp mehr. Die Partnachklamm mit ihrer Länge von 700 m und einer Tiefe von 80 m sowie die Höllentalklamm mit 1000 m Länge und 150 m Tiefe sind einer der Höhepunkte für jeden Urlauber. Bitte beachten Sie, dass Sie mit dem Auto nicht direkt zu den einzigartigen, bizarren Landschaften vorfahren können. Für den Spaziergang sollten Sie jeweils 30 Minuten einplanen.
www.partnachklamm-info.de, www.hoellentalklamm-info.de

Der Eibsee – Natur-Highlight an der Zugspitze (51 km, 1 Stunde 40 Minuten)
Das Naturidyll mit dem grün schimmernden, kristallklaren Wasser und dem Zugspitzmassiv im Hintergrund ist das Paradies auf Erden und einer der schönsten Seen Bayerns. Auf dem Eibsee-Rundweg lässt er sich aus immer wieder neuen Perspektiven erfassen. Nur wenige Schritte vom Seeufer schwebt die Seilbahn auf die Zugspitze. Im Sommer ist ein Bad in einer der kleinen Buchten sehr erfrischend. Das Wasser hat top Qualität.
www.eibsee.de

Kuhfluchtwasserfälle (18 km, 28 Minuten bis zum Parkplatz in Farchant + 1 Stunde Wanderung zu den Wasserfällen)
Ein Erlebnis und Abenteuer zugleich, sowohl für Kinder als auch Naturliebhaber. Der Walderlebnispfad in der Nachbargemeinde Farchant und die Kuhfluchtwasserfälle bieten unvergessliche Ein- und Ausblicke. Die Gruppe von drei Wasserfällen, die drei Fallstufen summieren sich auf ca. 270 m, gehören zu den höchsten in Deutschland.

Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau (59 km, 60 Minuten)
Bereits 7 Wochen nach seinem Tod im Jahr 1886 wurde das Märchenschloss Neuschwanstein von König Ludwig II. für das Publikum geöffnet und wurde zum Publikumsmagneten in der ganzen Welt. Heute gehört es mit 1,4 Mio. Menschen zu den meistbesuchten Schlössern Europas. Das in unmittelbarer Nähe befindliche Schloss Hohenschwangau im neugotischen Stil diente dem „Bayerischen Märchenkönig“ als Sommerresidenz bis zu seinem Tod 1886.
www.neuschwanstein.de, www.hohenschwangau.de

Königshaus am Schachen bei Garmisch-Partenkirchen (Aufstieg von Garmisch-Partenkirchen Gehzeit ca. 4-5 Stunden)
Luxuriöses Berghaus von König Ludwig II. am Fuße des Wettersteinmassivs in 1.866 m Höhe und mit einem der grandiosesten Hochgebirgseindrücke der Bayerischen Alpen. Es sollte dem König dazu dienen, das Hochgebirge mit allem Komfort genießen zu können. Im Äußeren folgt das Königshaus dem Typus des »Schweizerhauses« aus Holz, das im 19. Jahrhundert bei Adel und reichen Bürgern als Ferienhaus beliebt war.
www.schachenhaus.de

Olympia-Skistadion Garmisch-Partenkirchen (17 km, 22 Minuten)
Das Wahrzeichen der Olympiastadt ist sicherlich die Skisprungschanze. Hier erleben Sie Olympia-Feeling im Sommer wie im Winter. Ihre Erlebniswelt ist das ganze Jahr einen Ausflug wert! Schauen Sie vorbei, wenn hier das berühmte Neujahrsspringen der Vierschanzentournee veranstaltet wird. Auch die Bobbahn am Riessersee ist zu besichtigen. Eines ist auf jeden Fall gewiss: Die Olympia-Erlebniswelt wird Sie zum Staunen bringen!

Eng Alm – Alpenwelt Karwendel (71 km, 1 Stunde 48 Minuten)
Das bekannte Almdorf im Naturschutzgebiet Karwendel auf 1.250 m Seehöhe befindet sich inmitten des größten zusammenhängenden Naturschutzgebietes der Ostalpen. Steinadler, Murmeltiere, Gämse oder Alpenschneehühner leben hier ebenso wie seltene Schmetterlingsarten. Das Almdorf mit den urigen Holzhütten am Rande des großen Ahornbodens in Hinterriss ist leicht zu erreichen, man kann mit dem Auto oder dem Bus von Hinterriss fast direkt bis zu den Almhütten fahren. 10 Minuten ist der leichte Fußmarsch vom Parkplatz mitten ins urige Almdorf, in dem es sogar eine Kapelle für kleinere Hochzeiten und Taufen gibt.
www.engalm.at

Karwendelbahn in Mittenwald (36 km, 40 Minuten)
Deutschlands zweithöchste Bergbahn, mit ihrer Talstation am Ortsrand von Mittenwald, bringt Sie in nur 7 Minuten ohne Zwischenstopp ins Hochgebirge. Schon die Fahrt in den Gondeln eröffnet Einblicke in die steilen Felswände des Karwendelkars und ungeahnte Tiefblicke auf die Mittenwalder Hütte. Die Berggaststätte an der Bergstation bietet Platz für 80 Gäste drinnen sowie 200 draußen auf der Sonnenterrasse.
www.karwendelbahn.de

Naturinformationszentrum „Bergwelt Karwendel“ in 2.244 m Höhe (36 km, 40 Minuten)
Alpine Ein- und Ausblicke im Riesenfernrohr sind nicht nur spannend, sondern auch einen Besuch wert in Deutschlands höchst gelegenem Natur-Informationszentrum an der Bergstation der Karwendelbahn. Es sieht aus wie ein gigantisches Fernrohr und ragt über die Felskante in Richtung Mittenwald hinaus. Atemberaubende 1.300 m tief fällt Ihr Blick aus dem enormen Panoramafenster ins weite Isartal. Drinnen entführen Wechselausstellungen auch ins Hochgebirge und andere sensible Lebensräume. Im Medienraum laufen Naturfilme, z.B. über die Isar, die gleich im nächsten Tal auf Tiroler Seite entspringt. Der Besuch in der „Bergwelt Karwendel” ist kostenlos.
www.bergwelt-karwendel.de

Swarovski Kristallwelten (74 km, 1 Stunde 19 Minuten)
Die von André Heller im Auftrag des Kristallglasherstellers Swarovski konzipierte Erlebniswelt in Wattens bei Innsbruck, bestehend aus Park, Kunstmuseum, Verkauf und ist weitaus mehr als ein Glitzerparadies aus funkelndem Kristallglas. Die Kristallwelten sind ein einzigartiger Kunst- und Erlebnispark für alle Sinne sowie für Jung und Alt. Millionen Menschen aus aller Welt haben die Kristallwelten mittlerweile besucht. Dieser außergewöhnliche Ort der Fantasie, der Kunst und der Spielfreude ist seither aus dem Inntal nicht mehr wegzudenken. Rund um den mächtigen Riesen, der den Eingang der Kristallwelten bewacht, dehnt sich eine 7,5 Hektar große Gartenlandschaft mit zahlreichen Attraktionen aus. Eines der Highlights im Garten ist das „Carousel“ vom preisgekrönten Künstler und Designer Jaime Hayon.
www.kristallwelten.swarovski.com

Weitere Sehenswürdigkeiten

  • Murnauer Moos am Staffelsee (12 km, 20 Minuten)
  • Kapelle Maria Königin am Lautersee in Mittenwald (36 km, 60 Minuten)
  • Geigenbauschule und Museum in Mittenwald (31 km, 38 Minuten)
  • Bauerntheater Mittenwald (32 km, 38 Minuten)
  • Bauerntheater Krün (30 km, 36 Minuten)
  • Freilichtmuseum Glentleiten des Bezirks Oberbayern (13 km, 19 Minuten)
  • Naturmuseum Haus der Steine in Krün (29 km, 33 Minuten)
  • Herzogenstand zwischen Kochel am See und Walchensee (21 km, 30 Minuten)
  • Walchensee-Museum zwischen Kochel am See und Walchensee (30 km, 30 Minuten)

Ob Bauernwochen, Fasching, Almabtrieb oder Advent – Nehmen Sie an den schönsten Veranstaltungen in der Zugspitz-Region teil.

Urlaubs-Highlights im Sommer


Blaskappelle in Eschenlohe/ © Fotografin Sophia Lohse

Zwischen blauen Bergseen, saftig grünen Hügeln und den schroffen Bergmassiven, genießen Sie einen Sommerurlaub wie im Bilderbuch. Zahlreiche Brauchtums- und Kulturveranstaltungen wie Almabtrieb oder Sportevents machen Ihren Sommerurlaub bei uns zu einem unvergesslichen und schönen Erlebnis.

Urlaubs-Highlights im Winter


Zwischen schneebedeckten Hügeln, gefrorenen Bergseen und den schroffen Bergmassiven, genießen Sie auch im Winter einen Urlaub wie im Bilderbuch. Zahlreiche Weihnachtsmärkte, Brauchtumsveranstaltungen und Sportevents machen auch Ihren Winterurlaub bei uns zum unvergesslich schönen Erlebnis.


Sie möchten wissen, wann, was, wo los ist bei uns im Zugspitzland oder in der gesamten Zugspitz-Region? Dann schauen Sie doch einfach weiter, denn hier finden Sie die Veranstaltungshighlights sowie eine Übersicht des

Es ist eigentlich immer der richtige Zeitpunkt für einen Urlaub im Hotel-Gasthof „Zur Brücke“. Und wenn ausnahmsweise mal kein Top-Event stattfindet, dann haben Sie wenigstens Zeit, sich auf die Schönheit der Natur zu konzentrieren, denn die ist unser schönstes Geschenk!

Bildquellen:

Headerfoto, Eschenlohe und Umgebung, Sommerurlaub © Hotel zur Brücke / Reiter, Schleicher, Fuß

to-topto-top